Autor: Mia Zmija-Maurice

Street Food auf Achse

Jeden Sonntag, vom 19.01. – 08. November 2020 Seit Januar 2015 gibt es sonntags von 12-18 Uhr den Streetfood auf Achse Markt in der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg. Die in Berlin und Umgebung beheimateten außergewöhnlichen, köstlichen und mit viel Liebe kochenden Food Trucks und Ess-Ständen bieten diverse Genussmittel an. Ab 2020 gibt es auch immer wechselnde Kunsthandwerker und Manufakturen. Event: Food-Festival, Streetfood, Food-TrucksVeranstalter: Ketering GmbHGenre: Märkte, StraßenmarktFür Händler: Streetfood, Kunst, Handwerk, GenussmittelKetering: Idee, Organisation, administrative BetreuungZeitraum: sonntags 12 – 18 UhrOrt: Berlin, KulturBrauerei BerlinWebseite: www.streetfoodaufachse.berlin Facebook: Street Food auf AchsePreise: Food Truck, Food Hänger, Stand, von 105,00 Euro – 110,00 EuroKunst und Handwerk 50,00 Euro

Fete de la musique Berlin, Blasmusik

Fête de la Musique

21. Juni 2020 Zum Sommeranfang feiert Berlin, Deutschland und die Welt die Fête de la Musique. 1981 in Paris erfunden mit dem Ziel alle Menschen, die gern musizieren, auf die Straßen zu bringen, hat sich die FETE seit 1995 auch in Berlin zu einem Große-Event mit über 700 Einzelveranstaltungen etabliert. Event: Großveranstaltung im öffentlichen RaumVeranstalter: Music Board BerlinGenre: Festival, Musik-Fest,Für Händler: Streetfood, GetränkeKetering: BühnenbetreuungZeitraum: 21. Juni 2020Ort: Berlin, alle Bezirke

ketering eventmanagement schloessernacht potsdam

Potsdamer Schlössernacht

14. – 15. August 2020 Das Weltkulturerbe des Parks Sanssouci bildet am 14. und 15. August 2020 den prunkvollen Rahmen für zwei Sommernächte unter dem französisch-inspirierten Motto „Les rendez-vous au Park Sanssouci“. Während Sie die opulenten Bauten und weitläufigen Parkanlagen des Schlosses Versailles vor Augen haben, denken Sie an Ihr schönstes Rendez-vous, die Schmetterlinge im Bauch und die unvergesslichen Momente bezaubernder Gesellschaft – voilà, willkommen bei der Potsdamer Schlössernacht 2020. So viel sei schon verraten: Das opulente Lichtspektakel, ein Zusammenspiel aus Lichtprojektionen, Akrobatik und Musik, setzt an beiden Abenden den Höhepunkt. Zu bestaunen unterhalb des Orangerieschlosses um 22 Uhr sowie um Mitternacht. Die facettenreichen Stimmen von Stars aus Funk und Fernsehen werden im Rahmen von „Leise Töne, markante Stimmen, spannende Geschichte(n)“ Werke der Weltliteratur zum Besten geben. Zudem gibt es unzählige Rendez-vous‘, also Zusammentreffen aller Couleur, mit Kleinkunst und großer Akrobatik, musikalischer Unterhaltung und kulinarischen Genüssen, gespickt mit Lichtinstallationen, die den wunderschönen Park ins Rampenlicht rücken.